Elmendorf, 02.04.2016, von Heiner Mansholt

Gemeinsame Fortbildung von Rettungsdienst, Feuerwehr, THW und DLRG im Ammerland

Heute kamen in der Technischen Zentrale der Kreisfeuerwehr in Elmendorf Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr, THW und DLRG zusammen.

Ortsbeauftragter Heiner Mansholt berichtet über die Einsatzmöglichkeiten der Bergungsgruppe.

Ziel der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung ist es, dass sich die Organisationen gegenseitig besser kennenlernen. Dabei stellen die Organisationen ihre jeweiligen Einsatzmöglichkeiten vor und geben Einblick in eigene Arbeitsweisen. So werden beispielsweise Techniken der Bergung von Verletzten vorgestellt oder die Reanimation von Personen trainiert.

Das ‪#‎THW‬-Westerstede, war bei dieser Veranstaltung mit von der Partie, um den Kameradinnen und Kameraden von Rettungsdienst und Feuerwehr einen Einblick in die Einsatzmöglichkeiten und Arbeitsweisen des Technischen Zuges zu bieten.

Nach Vorstellung des Zugtrupps als kleinster Führungskomponente des THW und der Bergungsgruppe 1 als Kerneinheit zur Rettung und Bergung, nahmen die Helfer selbst an der Fortbildung teil. An mehreren Stationen konnten praktische Einblicke in die Arbeitsweisen des Rettungsdienstes gewonnen werden.


  • Ortsbeauftragter Heiner Mansholt berichtet über die Einsatzmöglichkeiten der Bergungsgruppe.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: