Rostrup, 11.09.2016, von Heiner Mansholt

THW sorgt für Sicherheit - Mystische Nächte 2016

Vom vergangenen Freitag bis Sonntag fanden im Park der Gärten in Bad Zwischenahn die Mystischen Nächte statt.

Rund 15.000 Besucherinnen und Besucher sahen sich diese größte Lichtinstallation in Norddeutschland an. Auch das THW-Westerstede war wieder dabei und sorgte durch die Ausleuchtung der Flucht- und Rettungswege für die Sicherheit der Veranstaltung.

Bei bestem Spätsommerwetter pilgerten rund 15.000 Fans zur zehnten Auflage der Mystischen Nächte nach Bad Zwischenahn in den Park der Gärten. Unter dem Motto "Von der Pflanze zum Tier zum Mensch" wurden den Besucherinnen und Besuchern wieder eine Reihe von Licht- und Musikinstallationen geboten.

Seit dem Beginn vor zehn Jahren ist das THW-Westerstede mit dabei und sorgt durch die Ausleuchtung von Flucht- und Rettungswegen für die Sicherheit der Veranstaltung. So auch in diesem Jahr: Mit Beleuchtungsgerät zur Ausleuchtung von Großflächen wurden Parkflächen, Rettungs- und Fluchtwege ausgeleuchtet. Außerdem standen die Einsatzkräfte des THW gemeinsam mit Angehörigen des DRK bereit, um im Fall der Fälle Verletzte zu bergen und eine eventuell notwendige Evakuierung durchzuführen. Aber auch in diesem Jahr, war dies nicht nötig und die Gäste konnten einen entspannten Abend genießen.

Artikel in der Nordwest-Zeitung 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: